Ein ganz besonderer Sportunterricht

von Manfred Kohlmann

Die Martin-Behaim-Schule auf dem Weg zur sportlichsten Schule Hessens?

Am 25. März 2015 nahmen mehr als 40 Schülerinnen und Schüler der Martin-Behaim-Schule Darmstadt an einem von der Gesundheitskasse AOK bereitgestellten Bewegungsparcours im Rahmen des Sportunterrichts teil. Der Wettkampf mit dem Titel "AOK MOVES YOU" fand in der Sporthalle am Bürgerpark statt.

Hintergrund: Die AOK Hessen sucht mit der Aktion "AOK MOVES YOU" unter den 20 Finalisten die sportlichste Schule Hessens und spendiert der Gewinnerschule eine "School´s out Summer Party" mit Kevin Trapp, dem Fußballprofi der Frankfurter Eintracht, als Star-Gast.

Um in das Finale einzuziehen, war es im Vorfeld notwendig, dass möglichst viele Schülerinnen und Schüler an einer Online-Umfrage teilnahmen. Es mussten drei Fragen zu den Themen Sport, Gesundheit und Gesellschaft korrekt beantwortet werden. Diese erste Hürde auf dem Weg zur sportlichsten Schule Hessens konnte dank des gemeinsamen Engagements von Kollegium und Schülerschaft erfolgreich genommen werden.

An acht in der Sporthalle aufgebauten Stationen mussten die Schülerteams ihr Bestes geben und Punkte für die Gesamtwertung sammeln: Vom Seilspringen oder Stelzenlaufen über Torschuss-Geschwindigkeitsmessung und einen Speed-Biathlon-Parcours bis hin zum Videoclip-Dancing kam jeder Teilnehmende auf seine Kosten.
Gefordert waren unter anderem die sportlichen Fähigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Teamgeist. Im Rahmen dieses klassen- und bereichsübergreifenden Projekts, hatten die Schülerinnen und Schüler sehr viel Spaß und Freude an der Bewegung. Die Unterstützung von den Zuschauerrängen hatte zwar noch Potential, aber das Lachen und Anfeuern der Teilnehmer war durch die gesamte Sporthalle zu hören.

Ob die erbrachte Leistung für den Sieg ausreicht, wird sich erst im Laufe der nächsten Monate zeigen, wenn die Ergebnisse der anderen teilnehmenden Schulen vorliegen. Insgesamt können sich aber alle Aktiven als Gewinner fühlen, denn im Sport muss es nicht immer nur um Leistung gehen. Vielmehr wurde während des Bewegungsparcours deutlich, welche Bedeutung der Sportunterricht – auch oder gerade an Berufsschulen – hat: Er steigert das Selbstwertgefühl, fördert die Gesundheit und leistet einen wichtigen Beitrag zur Integration!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Nach oben